02BannerKlein02
02BannerKlein02

Vorlesewettbewerb “Moi, je lis en français“

16.12.2016

Wie bereits in den Vorjahren, so fand auch in diesem Schuljahr der Vorlesewettbewerb “Moi, je lis en français“ für die Französischlernenden aus den Jahrgangsstufen 7 und 8 im Herbst statt. In einem Wettstreit, in dem bekannte und unbekannte Texte präsentiert wurden, traten die jeweiligen Lerngruppensieger am 23. November 2016 vor den ‘fachkundigen Ohren‘ der Jury, die diesmal Frau Burggraf und Frau Tanner-Hartmann bildeten, gegeneinander an, um die Schulsiegerin bzw. den Schulsieger in den Jahrgangsstufen 7 und 8 zu ermitteln.

Erstmalig erhielten die Gewinner – Drini Miftari aus der Klasse 7e und Jonas Krikava aus der Klasse 8e - neben der obligatorischen Urkunde des Leininger-Gymnasiums auch Buchpreise. Diese sollen auch dafür entschädigen, dass der Partnerschaftsverband Rheinland-Pfalz/Burgund, der normalerweise diesen Wettbewerb im Anschluss auf der regionalen Ebene bzw. auf der Landesebene weiterführt, aus organisatorischen Gründen die Veranstaltung in diesem Schuljahr 2016/2017 aussetzen muss.

v.l.: Frau Burggraf, Drini Miftari (7e), Jonas Krikava (8e) 
v.l.: Frau Burggraf, Drini Miftari (7e), Jonas Krikava (8e)
 

Im Schuljahr 2017/2018 soll der seit 1993 bestehende Wettbewerb jedoch wieder regulär stattfinden. Somit wäre es schön, wenn wir als Schulgemeinschaft auch in Zukunft an erfolgreiche Teilnahmen aus den Vorjahren anknüpfen könnten.

Mit Delia Dluschek (jetzt Jahrgangsstufe 10) hatte eine Schülerin unserer Schule gar das Landesfinale im Mainzer Plenarsaal am 12. Juni 2015 gewonnen –  was damals auch in der lokalen Presse nachzulesen war.

Als ‚Ausgleich‘ kommt im Schuljahr 2016/2017 für Interessierte aus der Jahrgangsstufe 8 auf landesweiter Ebene ein schriftlicher Wettbewerb infrage: "Alternativ wird ein Wettbewerb 'Kreatives Schreiben' angeboten, bei dem Schüler/innen im 3. Lernjahr Französisch aufgerufen werden, unter dem Titel "Une drôle d'aventure" eine Geschichte (mind. 250 Wörter) zu verfassen, die die Reizwörter Rhin, Bourgogne, chevalier, vélo, escargot und 'Fleischwurst' enthalten soll" – so der Wortlaut in der Ausschreibung des Partnerschaftsverbandes.

Weitere Informationen hierzu können Interessierte aus der Jahrgangsstufe 8 bei den jeweiligen Fachlehrerinnen und Fachlehrern oder bei Herrn Grzibek erhalten.

An dieser Stelle sei darüber hinaus auf den Link des Partnerschaftsverbandes verwiesen - http://www.partnerschaftsverband.de/.

Im kommenden Schuljahr hoffen wir auf eine ähnlich starke Konkurrenz beim Vorlesen und sagen schon jetzt: “Allez-y, lisez en français.“