04BannerFolgeseite04
04BannerFolgeseite04

Schulelternbeirat

Der Schulelternbeirat (SEB) wirkt als Vertretung der Erziehungsberechtigten unserer Schüler/innen in Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind, beratend mit.

Der SEB setzt sich derzeit aus 20 Mitgliedern und ihren Stellvertretern/innen zusammen, die auf Schulebene von allen Klassenelternsprechern/innen und -vertretern/innen sowie den zwei gewählten Wahlvertretern/innen jeder Klasse gewählt wurden.

Neuigkeiten

Am Mittwoch, den 11. Mai 2016, fand der Elterninformationsabend „Drogenprävention“ statt. Der Diplom-Sozialpädagoge Markus Adler informierte sehr anschaulich über die verschiedenen, illegalen Drogenarten, ihre unterschiedlichen Auswirkungen und deren Suchtgefahr. Er betonte, dass es keinen Drogenkonsum ohne Folgen gibt. Ebenfalls unterschied er zwischen einer seelischen und körperlichen Abhängigkeit. Der Referent gab viele Tipps zum Thema „was passiert, wenn`s passiert ist“ und sprach über die neuesten Drogen. Auch warnte Herr Adler vor Drogenbesitz im Zusammenhang mit dem Führerschein. Der sehr interessante und kurzweilige Vortrag wurde durch viele Fragen von den anwesenden Eltern und Lehrern bereichert. Leider war der Informationsabend nicht sehr zahlreich besucht, was aber die Qualität der Veranstaltung nicht minderte. Zum Schluss legte der Referent den Eltern noch ein fünf Minuten langes Video nahe, das man sich bei You Tube ansehen kann: https://www.youtube.com/watch?v=HUngLgGRJpo

S.Kramer (SEB)

Was machen wir ?

Zu den Aufgaben der Elternvertretung gehören unter anderem:

  • Die Interessen der Elternschaft zu wahren.
  • Wünsche und Vorschläge der Eltern zu bündeln und diese an die Schulleitung weiter zu geben.
  • An der Gesamtkonferenz teilzunehmen.
  • Im Schulausschuss mitzuwirken.

Schulträger und Schulleiter unterrichten die Elternvertretung über alle Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind und erteilen alle notwendigen Auskünfte. Zu bestimmten Angelegenheiten muss die Elternvertretung gehört werden. Dabei soll der Schulelternbeirat (SEB) einerseits die Interessen der Eltern im Zusammenhang mit der Bildung und Erziehung ihrer Kinder wahren, andererseits aber auch das Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Schule vertiefen. Der SEB trägt die Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern an die Schule heran und unterstützt schulische Verantstaltungen und Projekte.

SEB-Mitglieder

Kontaktdaten


Telefon Email



Stein, Ernst 0 63 51 - 12 45 35 stein-ernst@web.de
Schulelternsprecher




Gatzka, Melanie 0 63 59 - 9 43 89 84 melanie.gatzka@web.de
stellvertretende Schulelternsprecherin







Aksoy, Sema 0 63 51 - 12 29 55 Sema.ak75@web.de



Bordasch, Susanne 0 63 56 - 91 93 63 lilie.carlsberg@web.de



Cochrane, Daniela 0 63 51 - 12 31 89 daniela.cochrane@gmx.de



Prof. Gierend, Christian 0 63 59 - 8 53 32 c.gierend@i-p-g.de



Jungen, Marietha 0 63 56 - 88 82 mariethajun@aol.com



Kindler, Nicole 0 63 59 - 80 68 39 fam.kindler@t-online.de



Kirchner, Ulrike 0 63 59 - 20 59 02 MuK310798@t-online.de



Klett, Ulrike 0 63 59 - 81 05 60 klett.ulrike@web.de



Köhler, Joachim 0 63 59 - 80 78 78 koehlerjoachim@outlook.com



Kramer, Susanne 0 63 59 - 80 88 40 sur.kramer@t-online.de



Lück, Silvia 0 63 56 - 80 00 silvia.lueck@t-online.de



Dr. Mahler, Philip 0 63 51 - 1 23 09 09 mahlkind@t-online.de



Mäurer, Martina 0 53 59 - 96 13 67 martina-maeurer@web.de



Rosner-Niemes, Susanne 0 63 57 - 9 29 24 14 rosner-niemes@web.de



Prof. Schneider, Hans Christian 0 63 59 - 8 01 52 47 h.chr.schneider@gmail.de



Schwepper-Theobald, Dorothee 0 63 59 - 57 72 theodorothee@gmail.com



Vanhöf, Ute 0 63 59 - 8 67 42 u.vanhoef@gmx.de



Wiemann, Barbara 0 63 59 - 96 03 56 barbara.wiemann@gmx.de

Wer macht was?

Die 20 Mitglieder des Schulelternbeirats (SEB) haben sich die an sie gestellten und selbst gestellten Aufgaben aufgeteilt und sich zu Ausschüssen (oder Teams) zusammengefunden.

Die Bildung zweier Ausschüsse ist gesetztlich vorgeschrieben. Das Schulgesetz in Rheinland-Pfalz sieht vor, dass der Schulelternbeirat aus seiner Mitte Mitglieder für den Schulausschuss und den Schulbuchausschuss wählt.

Schulausschuss 

Der Schulausschuss ist paritätisch mit Vertretern/innen der Lehrkräfte, Schülern/innen und Eltern besetzt. Den Vorsitz hat die Schulleiterin; sie hat allerdings nur beratende Funktion und kein Stimmrecht. Die Aufgabe des Schulausschusses ist das Zusammenwirken der am Schulleben beteiligten Gruppen zu fördern. So wird er u.a. gehört bei wesentlichen Beschlüssen und Maßnahmen der Schule, bei Teilnahme der Schule an Schulversuchen und bei Ausschluss einer Schülerin bzw. eines Schülers. Und die SEB-Mitglieder des Schulausschusses nehmen an der Gesamtkonferenz teil. Seit der Novelle des Schulgesetzes sind sie stimmberechtigt. An allen anderen Fachkonferenzen nehmen sie mit beratender Stimme teil.

Mitglieder

  1. Herr Ernst Stein
  2. Frau Melanie Gatzka
  3. Frau Barbara Wiemann
  4. Philip Mahler

Stellvertreter/innen und Mitglieder der Gesamtkonferenz

  1. Herr Joachim Köhler
  2. Herr Christian Gierend
  3. Frau Nicole Kindler
  4. Frau Susanne Kramer

 

Stellvertreter/innen für die Gesamtkonferenz

  1. Frau Silvia Lück
  2. Frau Ute Vanhöf
  3. Frau Martina Mäurer
  4. Frau Susanne Rosner-Niemes

 

Schulbuchausschuss 

Der Schulbuchausschuss ist mit je drei Vertretern/innen der Lehrkräfte, der Schülervertretung und der SEB-Mitglieder sowie der Schulleitung besetzt. Den Vorsitz hat die Schulleitung, die Vorsitzenden der Fachkonferenzen nehmen mit beratender Stimme teil. Der Schulbuchausschuss entscheidet, welche der von den Fachkonferenzen vorgeschlagenen Bücher in der Schule eingeführt werden.

Mitglieder

  1. Herr Christian Schneider
  2. Frau Daniela Cochrane
  3. Frau Marietha Jungen

Stellvertreter

  1. Frau Silvia Lück
  2. Herr Ernst Stein
  3. Frau Martina Mäurer
  4. Dorothee Schwepper-Theobald

 

Weitere Ausschüsse 

Die folgenden SEB-Ausschüsse wurden gebildet, um die Aufgaben der Elternmitwirkung am Leininger-Gymnasium zu organisieren.

 

LG-Ausschuss

Dieser Ausschuss wird von je 3 Vertretern/innen der SV, des Lehrerkollegiums und der Schulleitung gebildet

  • Herr Ernst Stein
  • Frau Melanie Gatzka
  • Frau Barbara Wiemann

 

Der Perspektivauschuss

beschäftigt sich derzeit hauptsächlich mit:

Ganztagsschule 

  • Herr Ernst Stein
  • Frau Melanie Gatzka
  • Frau Daniela Cochrane

 

Arbeitskreis Verkehr

  • Frau Susanne Bordasch
  • Herr Peter Franke
  • Frau Barbara Wiemann


Kriseninterventionsteam

  • Herr Ernst Stein
  • Frau Barbara Wiemann

 

Vertreter/innen für Familien mit Migrationshintergrund

  • Frau Sema Akzoy
  • Frau Ulrike Klett
  • Frau Martina Mäurer

 

Öffentlichkeitsarbeit

  • Frau Melanie Gatzka
  • Herr Ernst Stein
  • Frau Barbara Wiemann

 

Elternforum 5.-6. Klassen 

Aktiv wollen wir mit dem Elternforum das Schulleben mitgestalten und setzen unser Engagement für den rechtzeitigen Informationsaustausch zwischen den Klassenelternsprechern/innen der 5. und 6. Klassen und dem SEB ein. Die Klassenelternsprecher/innen klopfen vor den Elternforen den Informationsbedarf der Eltern in den jeweiligen Klassen ab, damit wir schnell Antworten und Lösungen gemeinsam mit dem gesamten SEB und der Schulleitung finden können. Zwischenzeitlich erscheint regelmäßig ein Newsletter der Foren an die Klassenelternsprecher/innen mit der Bitte, die Klassen über die aktuellen Themenschwerpunkte des SEB zu informieren und somit die Kommunikationskette zwischen Eltern, Klassenelternsprecher/innen, dem SEB und Schulleitung aufrecht zu halten.

  • Frau Sema Aksoy
  • Frau Daniela Cochrane
  • Frau Melanie Gatzka
  • Frau Susanne Kramer

 

Elternforum 7.-10. Klassen 

Das Elternforum für die Klassen 7 bis 10 bietet den Klassenelternsprechern/innen und allen interessierten Eltern die Möglichkeit, sich über anstehende Schwerpunkte für diese Klassen wie zum Beispiel Pro Familia (7. und 9. Klasse), Praktikum (9. Klasse), Klassenfahrten (Segeln in der 9. Klasse) zu informieren. Diese Veranstaltung kann für einen aktiven Austausch zwischen den Klassenelternsprechern/innen und interessierten Eltern genutzt werden und bietet eine weitere Möglichkeit für das Ansprechen von Problemen und zum Diskutieren.

  • Herr Marco Boll
  • Frau Nicole Kindler
  • Herr Ernst Stein
  • Frau Barbara Wiemann

 

Praktikums-Ausschuss

Wir leisten Unterstützung bei der schulinternen Berufsmesse für die 9. Klassen und bei der Beschaffung von Informationsmaterial für Ausbildungsmessen. Wir helfen Herrn Maué (früheres SEB-Mitglied) beim schulinternen Seminar zum Thema "Gestaltung einer Präsentation" für die 12. Klassen. Wir bewerten als Mitglieder der Jury die Praktikumspräsentationen der 12. Klassen und bereiten den Girls' Day vor, indem wir Plakate, Flyer und Anträge für die Unterrichtsbefreiung beschaffen.

  • Frau Barbara Wiemann
  • Frau Melanie Gatzka
  • Herr Ernst Stein

 

Arbeitskreis Veranstaltungen / Projekttage

  • Frau Martina Ebert
  • Frau Melanie Gatzka
  • Frau Marietha Jungen
  • Frau Ulrike Klett
  • Frau Silvia Lück
  • Herr Ernst Stein
  • Frau Heike Theobald (Stellvertreterin)
  • Frau Ute Vanhöf
  • Frau Barbara Wiemann

 

Arbeitskreis Schulbuchbasar

  • Frau Marietha Jungen
  • Frau Daniela Cochrane

 

Organisation Auslandsinfoabende

  • Frau Marietha Jungen
  • Frau Sema Aksoy
  • Frau Heike Theobald

 

Arbeitskreis Verkehr

  • Frau Barbara Wiemann
  • Herr Peter Franke
  • Frau Susanne Bordasch

 

Arbeitskreis Unterrichtsversorgung (AUV, Organisation Frau Gersch)

  • Frau Barbara Wiemann 

 

Fachschaftsverteter/innen

  • Deutsch   →   Frau Martina Mäurer
  • Englisch   →   Herr Ernst Stein
  • Fanzösisch   →   Frau Susanne Kramer
  • Latein   →   Frau Ulrike Klett
  • Spanisch   →   Frau Marietha Jungen
  • Mathematik   →  Herr Christian Gierend
  • Informatik   →   Herr Marco Boll (Stellvertreter)
  • Physik   →   Herr Christian Schneider
  • Chemie   →   Frau Nicole Kindler
  • Biologie   →   Frau Silvia Lück
  • NaWi   →   Frau Martina Ebert
  • Ethik   →   Frau Sema Aksoy
  • ev. Religion   →   Frau Daniela Cochrane
  • kath. Religion   →   Frau Sema Aksoy
  • Erdkunde   →   Frau Barbara Wiemann
  • Geschichte   →   Frau Daniela Cochrane
  • Sozialkunde   →   Frau Susanne Rosner-Niemes
  • Sport   →   Frau Barbara Wiemann
  • Musik   →   Frau Susanne Bordasch
  • Kunst   →   Frau Melanie Gatzka
  • Darstellendes Spiel   →   Frau Ute Vanhöf

  

 

Web-Seite

Der Schulelternbeirat möchte durch den informativen Internetauftritt die Grundlage für die Kommunikation nach außen darstellen. Wir präsentieren aktuelle Informationen, Termine und die Möglichkeit, über den“ Kontakt-Link“ Fragen, Anregungen und Kritik an die Ansprechpartner im SEB zu stellen. Aktualität und Inhalt liegt in der Verantwortung des Webmasters des SEB.

  • Frau Marietha Jungen
  • Frau Daniela Cochrane
  • Frau Susanne Rosner-Niemes



E-Mail- und Datenverwaltung

  • Herr Ernst Stein
  • Frau Melanie Gatzka
  • Frau Marietha Jungen


Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 
Auf den Seiten sind aktuelle Informationen zu dem breiten Aufgabenspektrum des Ministeriums zusammengestellt.


Landeselternbeirat (LEB)
Hilft mit einer Vielzahl von Informationen und vermittelt Ansprechpartner und Adressen, wenn ein Rat benötigt wird. Darüber hinaus unterstützt er bei Problemen zwischen Eltern oder Elternvertretung und Schule.


Schulgesetz (SchulG) für Rheinland-Pfalz
Hier sind u.a. die Aufgaben und Pflichten des SEBs zu finden. Den vollständigen Gesetzestext finden Sie auf dem Bildungsserver Rheinland-Pfalz.


Bildungsserver Rheinland-Pfalz
Informations- und Linkangebot zum Thema Bildung bezogen auf das Land Rheinland-Pfalz. z.B Infos zum PES-Projekt


Girls' Day
Informationen und Anmeldung zum Girls' Day

auv-nw.de 

Homepage der Arbeitsgemeinschaft Unterrichtsausfall 


Kontakt

 

Impressum

Herausgeber:

Schulelternbeirat des Leininger-Gymnasiums, Kreuzerweg 4 in 67269 Grünstadt

Kontakt:

E-Mail: stein-ernst[at]web.de

Redaktionell verantwortlich für den Inhalt dieser Seiten im Sinne des MDStV, Autor und Webmaster ist:

Marietha Jungen, Böhlweg 88 in 67316 Carlsberg

Inhalt dieser Webseite:

Die Inhalte und Elemente dieser Seiten sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.


Urheberrecht: Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.


Haftungsausschluss: Sofern auf Verweisziele ("Links") direkt oder indirekt verwiesen wird, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, haftet dieser nur dann, wenn er von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für darüber hinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen auch für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - „Haftung für Links“ hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Seiten distanziert.

Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die nicht über uns entstanden sind.

Insbesondere gelten die Kriterien zum Haftungsausschluss, die Sie bei www.disclaimer.de finden.