02BannerKlein02
02BannerKlein02

Leitbild

  1. Im Mittelpunkt unserer schulischen Arbeit steht gemäß dem Ziel des Gymnasiums die Hinführung der Schülerinnen und Schüler zum Abitur und die Vermittlung der Studierfähigkeit auf der Basis einer weit gefächerten Grundbildung.
  2. Da wir das einzige Gymnasium in unserem Einzugsbereich, dem Leininger Land, sind, sehen wir es als unsere Aufgabe, die verschiedenen Begabungen aller unserer Schülerinnen und Schüler gleichermaßen zu fördern.
  3. Daher wollen wir den Schülern/innen die grundlegenden Kenntnisse und Fertigkeiten sowohl im sprachlichen, mathematisch-naturwissenschaftlichen und gemeinschaftskundlichen wie auch im musisch-künstlerischen und sportlichen Bereich vermitteln und so unseren Bildungsauftrag verwirklichen.
  4. Wegen dieser Aufgaben des Gymnasiums erwarten wir von unseren Schülerinnen und Schülern insbesondere:
    • Interesse und Offenheit für Neues
    • Lernbereitschaft
    • die Fähigkeit zum Erkennen von Zusammenhängen und zur Abstraktion
    • Beharrlichkeit und Konzentrationsfähigkeit
  5. Zentral für uns ist die Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität des Unterrichts:
    • durch adäquate Lehr- und Lernmethoden
    • durch gezielte Fortbildung der Lehrkräfte
  6. Wir fördern und unterstützen die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen:
    • Durch die Anleitung zu erfolgreicher Problemlösung wecken wir die nachhaltige Freude am Lernen.
    • Wir fördern bei unseren Schülern/innen die Bereitschaft, sich neuen Aufgaben zu stellen und sich neue Ziele zu setzen.
    • Durch  die Strukturierung von Lernprozessen sichern wir  die Balance zwischen Anspruch und Überforderung und fördern die Fähigkeit der Schüler/innen, ihre individuellen Leistungsfähigkeit richtig einzuschätzen.
    • Durch die gezielte Vermittlung von Arbeitstechniken und Methoden führen wir die Schüler/innen zu erfolgreichem eigenverantwortlichem Arbeiten.
  7. Wir wollen unsere Schüler/innen bei der Entfaltung ihrer Persönlichkeit und der Entwicklung ihres Selbstbewusstseins unterstützen und sie zu mündigen Bürgern/innen erziehen, d.h. dazu, dass sie die demokratischen Werte anerkennen, wie z.B. Toleranz, Mitmenschlichkeit, Fairness, Verantwortungsbewusstsein, Kritikfähigkeit und gegenseitigen Respekt.
  8. In ihrer Vorbildfunktion sind die Lehrkräfte diesen Werten besonders verpflichtet.
  9. Wir legen Wert auf eine kollegiale Zusammenarbeit der Lehrkräfte und fördern die Teambildung.
  10. Lehrkräfte und Eltern arbeiten partnerschaftlich und vertrauensvoll zum Wohle der Schüler/innen zusammen.
  11. Lehrkräfte, Schüler/innen und Eltern bilden zusammen die Schulgemeinschaft und arbeiten zu ihrem Wohl partnerschaftlich zusammen.
  12. Wir öffnen die Schule nach außen durch z.B.
    • die Einbeziehung außerschulischer Lernorte, Schüleraustausch mit England, Frankreich und Spanien und das Schulfahrtenprogramm
    • die Veranstaltung von Konzerten, Theateraufführungen, Filmvorführungen und Ausstellungen unserer Schüler/innen
    • die Durchführung von Betriebspraktika in den Jahrgangsstufen 9 und 12
    • die Teilnahme an überregionalen Projekten, Wettkämpfen und Wettbewerben