02BannerKlein02
02BannerKlein02

Schulelternbeirat

Der Schulelternbeirat (SEB) wirkt als Vertretung der Erziehungsberechtigten unserer Schüler/innen in Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind, beratend mit.

Der SEB setzt sich derzeit aus 20 Mitgliedern und ihren Stellvertretern/innen zusammen, die auf Schulebene von allen Klassenelternsprechern/innen und -vertretern/innen sowie den zwei gewählten Wahlvertretern/innen jeder Klasse gewählt wurden.


Was machen wir ?

Zu den Aufgaben der Elternvertretung gehören unter anderem:

  • Die Interessen der Elternschaft zu wahren.
  • Wünsche und Vorschläge der Eltern zu bündeln und diese an die Schulleitung weiter zu geben.
  • An der Gesamtkonferenz teilzunehmen.
  • Im Schulausschuss mitzuwirken.

Schulträger und Schulleiter unterrichten die Elternvertretung über alle Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind und erteilen alle notwendigen Auskünfte. Zu bestimmten Angelegenheiten muss die Elternvertretung gehört werden. Dabei soll der Schulelternbeirat (SEB) einerseits die Interessen der Eltern im Zusammenhang mit der Bildung und Erziehung ihrer Kinder wahren, andererseits aber auch das Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Schule vertiefen. Der SEB trägt die Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern an die Schule heran und unterstützt schulische Verantstaltungen und Projekte.

SEB-Mitglieder

noch nicht aktuell

Kontaktdaten

Name E-Mail-Adresse
Dr. Ohl, Christina (Schulelternsprecherin) christina.ohl(at)web.de


Bordasch, Susanne (stellv. Schulelternsprecherin) lilie.carlsberg(at)web.de


Behrend, Moni
Dr. Boll, Marco
Cochrane, Daniela
Dach, Annette
Ebert, Martina
Fritz-Weyh, Andrea
Glogger, Ina
Graff, Sonja
Herz, Thorsten
Herz, Sabine
Hollingshausen, Dorothea
Dr. Kindler, Nicole
Köhler, Joachim
Martin, Kirsty
Noll, Christina
Osbahr, Alan
Schlepütz, Gabriele
Trautmann, Nadine


Vertreter:
Kreimeier, Regina
Linner, Melanie
Neu, Andreas
Schweinfurter, Friedrich
Theobald, Maria

Wer macht was?

Die 20 Mitglieder des Schulelternbeirats (SEB) haben sich die an sie gestellten und selbst gestellten Aufgaben aufgeteilt und sich zu Ausschüssen (oder Teams) zusammengefunden.

Die Bildung zweier Ausschüsse ist gesetzlich vorgeschrieben. Das Schulgesetz in Rheinland-Pfalz sieht vor, dass der Schulelternbeirat aus seiner Mitte Mitglieder für den Schulausschuss und den Schulbuchausschuss wählt.

Schulausschuss 

Der Schulausschuss ist paritätisch mit Vertretern/innen der Lehrkräfte, Schülern/innen und Eltern besetzt. Den Vorsitz hat die Schulleiterin; sie hat allerdings nur beratende Funktion und kein Stimmrecht. Die Aufgabe des Schulausschusses ist das Zusammenwirken der am Schulleben beteiligten Gruppen zu fördern. So wird er u.a. gehört bei wesentlichen Beschlüssen und Maßnahmen der Schule, bei Teilnahme der Schule an Schulversuchen und bei Ausschluss einer Schülerin bzw. eines Schülers. Und die SEB-Mitglieder des Schulausschusses nehmen an der Gesamtkonferenz teil. Seit der Novelle des Schulgesetzes sind sie stimmberechtigt. An allen anderen Fachkonferenzen nehmen sie mit beratender Stimme teil.


Schulausschuss und Mitglieder für die Gesamtkonferenz

  1. Christina Ohl
  2. Susanne Bordasch
  3. Daniela Cochrane
  4. Dr. Nicole Kindler


Stellvertreter für die Gesamtkonferenz

1. Joachim Köhler

2. Thorsten Herz

3. Marco Boll

4. Kirsty Martin


Schulbuchausschuss 

Der Schulbuchausschuss ist mit je drei Vertretern/innen der Lehrkräfte, der Schülervertretung und der SEB-Mitglieder sowie der Schulleitung besetzt. Den Vorsitz hat die Schulleitung, die Vorsitzenden der Fachkonferenzen nehmen mit beratender Stimme teil. Der Schulbuchausschuss entscheidet, welche der von den Fachkonferenzen vorgeschlagenen Bücher in der Schule eingeführt werden.

1. Nicole Kindler

2. Dorothea Hollingshausen

3. Daniela Cochrane


Stellvertreter

1. Monika Behrend

2. Sabine Herz

3. Martina Ebert


Weitere Ausschüsse

Die folgenden SEB-Ausschüsse wurden gebildet, um die Aufgaben der Elternmitwirkung am Leininger-Gymnasium zu organisieren


LG-Ausschuss

1. Christina Ohl

2. Susanne Bordasch


Elternforum 5.-10. Klasse

● Nadine Trautmann

● Melanie Linner

● Maria Theobald

● Kirsty Martin

● Dorothea Hollingshausen

● Nicole Kindler

● Susanne Bordasch

● Christina Ohl


 Perspektive-Ausschuss

● Christina Ohl

● Susanne Bordasch

● Melanie Linner

● Thorsten Herz

● Dorothea Hollingshausen

● Ina Glogger



Schulbuchbasar

● Daniela Cochrane

● Nadine Trautmann


Arbeitskreis Verkehr

● Susanne Bordasch

● Christina Noll

● Daniela Cochrane


Kriseninterventionsteam

● Christina Ohl

● Susanne Bordasch


Vertreter für Familien mit Migrationshintergrund

● Sonja Graff



Fachvertretungen:

Deutsch: Kirsty Martin

Englisch: Sabine Herz

Französisch: Melanie Linner

Latein: Nicole Kindler

Spanisch: Alan Osbahr

Mathematik: Dorothea Hollingshausen

Informatik: Marco Boll

Physik: Ina Glogger

Chemie: Christina Ohl

Biologie: Nadine Trautmann

NaWi: Martina Ebert

Ethik: Daniela Cochrane

ev. Religion: Nicole Kindler

kath. Religion: Susanne Bordasch

Erdkunde: Martina Ebert

Geschichte: Daniela Cochrane

Sozialkunde: Ina Glogger

Sport: Gabriele Schlepütz

Musik: Susanne Bordasch/ Andrea Fritz-Weyh

Bildende Kunst: Sabine Herz

Darstellendes Spiel: Christina Ohl

Ministerium für Bildung 
Auf den Seiten sind aktuelle Informationen zu dem breiten Aufgabenspektrum des Ministeriums zusammengestellt.


Landeselternbeirat (LEB)
Hilft mit einer Vielzahl von Informationen und vermittelt Ansprechpartner und Adressen, wenn ein Rat benötigt wird. Darüber hinaus unterstützt er bei Problemen zwischen Eltern oder Elternvertretung und Schule.


Schulgesetz (SchulG) für Rheinland-Pfalz
Hier sind u.a. die Aufgaben und Pflichten des SEBs zu finden. Den vollständigen Gesetzestext finden Sie auf dem Bildungsserver Rheinland-Pfalz.


Bildungsserver Rheinland-Pfalz
Informations- und Linkangebot zum Thema Bildung bezogen auf das Land Rheinland-Pfalz. z.B Infos zum PES-Projekt


Girls' Day
Informationen und Anmeldung zum Girls' Day


Kontakt

 

Impressum

Herausgeber:

Schulelternbeirat des Leininger-Gymnasiums, Kreuzerweg 4 in 67269 Grünstadt

Kontakt:

E-Mail: christina.ohl[at]web.de

Redaktionell verantwortlich für den Inhalt dieser Seiten im Sinne des MDStV, Autor und Webmaster ist:

Der Schulelternbeirat

Inhalt dieser Webseite:

Die Inhalte und Elemente dieser Seiten sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.


Urheberrecht: Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.


Haftungsausschluss: Sofern auf Verweisziele ("Links") direkt oder indirekt verwiesen wird, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, haftet dieser nur dann, wenn er von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für darüber hinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen auch für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - „Haftung für Links“ hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Seiten distanziert.

Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die nicht über uns entstanden sind.

Insbesondere gelten die Kriterien zum Haftungsausschluss, die Sie bei www.disclaimer.de finden.