BannerFolgeseite05
BannerFolgeseite05

Baumpflanzaktion der fünften Klassen

16.11.2018

Am 14.11.2018 fuhren  wir, die Klasse 5c mit unseren Lehrerinnen Frau Schanz und Frau Knauff , sowie den Tutoren Anna, Laura, Niklas und Jakob aus der Klasse 10c zur Baumpflanzaktion .

Mit guter Laune begann im Bus die Fahrt nach Höningen zum Schulwald des Leininger-Gymnasiums. Als wir ankamen wurden wir vom Förster und seinen Hunden Alma und   Epon herzlich begrüßt. Eine Weile durften wir mit den Hunden spielen und sie streicheln. Danach erzählte der Förster uns ein bisschen etwas über die Rehe und Wildschweine, dabei ließ er die Beine der Tiere rumreichen. Nun erklärte er, wie wir unsere Ahornbäume pflanzen sollten. Aber davor suchten wir uns erst einmal einen Partner aus. Zuerst mussten wir uns ein Bäumchen mit Wurzel nehmen und so tief graben, bis die Wurzel reinpasste. Als nächstes hielt einer das Bäumchen, der andere grub es mit Erde zu und versah es mit einer Schutzmanschette aus Plastik. Die Manschetten sollen die Bäumchen vor Hirschen, die ihr Geweih an der Rinde kratzen,   schützen. Wir befestigten den Schutz an einem langen Pfahl, der tief in die Erde gesteckt wurde.

Nach dem Einpflanzen der Bäumchen wanderten wir weiter zur Schulwaldhütte. Dort erwartete uns ein Mittagessen mit Lagerfeuer. Zwei Mütter bereiteten ein leckeres Buffet bei der Hütte vor. Nun schnitzten wir unsere Stöcke und genossen das  Essen am Lagerfeuer. Danach liefen wir zurück zum Bus und fuhren zur Schule zurück.

Am meisten Spaß hat mir das Lagerfeuer und das Spielen mit den Hunden gefallen. Ich hoffe, dass jeder aus meiner Klasse   in einigen Jahren einen prächtig wachsenden Baum besitzen wird.

Lara Graff 5c  

(Fotos der Klasse 5d)