03BannerKlein03
03BannerKlein03

Integrationsfahrt

19.12.2023

Auch in diesem Jahr durften die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe wieder eine Integrationsfahrt durchführen. Alle Klasse fuhren nacheinander zwischen dem 28.11. und dem 09.12.2023 für eine Übernachtung und einer schönen gemeinsamen Zeit nach Bad Dürkheim. Simon Hahn (Klasse 5c) berichtet, was er und seine Klasse auf der Integrationsfahrt erlebt haben. Viel Spaß bei seinem Bericht:

Am Montag war es endlich soweit. Wir, die Klasse 5c, haben uns mit unseren Lehrerinnen Frau Carolin Habenberger und Frau Janina Gibbons um zehn vor acht am Bahnhof in Grünstadt getroffen. Von da aus sind wir mit dem Zug nach Freinsheim gefahren. Dort mussten wir in einen anderen Zug umsteigen, mit dem sind wir dann nach Bad Dürkheim gefahren. Da wir am Bahnhof auf den Bus warten mussten, haben wir uns die Zeit mit ein paar Spielen vertrieben. Wir sind dann mit einem Bus zum Jugendgästehaus St. Christophorus gefahren, unser Gepäck wurde extra abgeholt. Da wir nach der langen Fahrt Hunger hatten, gab es schnell ein leckeres Mittagessen.

Nachdem wir gegessen hatten, haben wir das Gepäck auf unsere Zimmer gebracht. Dann kam Tobi vom Klein-Team. Er machte mit uns Spiele, die unseren Zusammenhalt stärken sollen, außerdem haben wir alle zusammen eine Stadt aus Holzbausteinen gebaut. In unserer Stadt gab es ein Rathaus, ein Stadion, Einkaufszentren, Restaurants und vieles mehr. Um 17Uhr war das Programm mit Tobi zu Ende, wir hatten richtig viel Spaß mit ihm.

Das Abendessen war ein großes Büfett: es gab Kartoffeltaschen, Würstchen, Frühlingsrollen und Mais. Am Abend konnten wir Tischkicker spielen und mit Holzbausteinen bauen. Aber es war auch noch genug Zeit, um auf die Zimmer zu gehen und zu quatschen, bevor wir ins Bett mussten.

Am nächsten Morgen mussten wir um 7Uhr aufstehen, weil wir unsere Zimmer noch vor dem Frühstück räumen mussten. Nach dem Frühstück sind wir ins Naturkundemuseum gelaufen. Dort wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe hat eine Rallye gemacht, bei der man die verschiedenen Räume des Museums entdeckt hat. Die andere Gruppe hat verschiedene Experimente zu den Sinnen des Menschen im Keller des Museums gemacht. Nach einer Stunde wurde getauscht.

Dann sind wir mit einem Bus zum Bahnhof in Bad Dürkheim gefahren und von dort aus mit dem Zug über Freinsheim nach Grünstadt gefahren. Viel zu schnell war die Integrationsfahrt zu Ende.