02BannerKlein02
02BannerKlein02

JtfO Tennis: LG-Teams im Regionalfinale

17.05.2019

"Nach dem Viertelfinalesieg gegen das Nordpfalzgymnasium kam es am Montag zum Halbfinale gegen das Sebastian Münster Gymnasium, die wiederum ein Mainzer Team aus dem Rennen warfen.

Die Gemischt-U15-Mannschaft machte es bereits nach Einzelsiegen durch Nick Eberle, Finn Gerstner, Emil Heppes und Valerie Philippsen klar und freute sich zusammen mit den Doppelspezialisten Emilio Aprile und Matteo Galan über den Einzug ins Regionalfinale kommenden Dienstag auf der Anlage des TC RW Kaiserslautern. Hier spielen die besten 3 Teams gegeneinander und das LG muss zuerst gegen den haushohen Favoriten, das Heinrich Heine Sportgymnasium ran.

Doch Teamchef Ingo Hammann fiebert dem Duell entgegen und durch den bereits sicheren dritten Platz hat man ja auch schon Bronze sicher. Der sympathische Pädagoge wird seine Tennis- und Motivationskünste einbringen und wer weiß? Vielleicht sorgt das LG für eine große Überraschung.

Direkt im Halbfinale waren die Mädchen U18, die bereits letztes Jahr im Regionalentscheid im Finale standen. Mara Wolf, Klara Gehrmann, Lara Kroneberger, Jule Gellweiler und Leni Eberle spielten sich gegen überforderte Gegnerinnen von der BBS Landau fast in einen Rausch und gaben in vier Einzeln und zwei Doppeln lediglich sechs mickrige Spielchen ab.

Teamcaptain Andrea Tanner-Hartmann freute sich mit den Mädels, die noch eine Woche länger auf den Regionalentscheid am 28. Mai warten müssen. Hier geht es entweder gegen das Gymnasium aus Landau oder das aus Edenkoben. Eventuell hat das LG wieder Heimrecht und kann auch dieses Finalspiel auf der Anlage des PTC Grünstadt austragen, die Jugend trainiert für Olympia gerne unterstützen.

Ein besonderes Lob richtet der PTC Grünstadt an die beiden betreuenden Lehrkräfte Tanner-Hartmann und Hammann, die mit viel Herzblut und Empathie die Teams bis in die Ragionalentscheide coachten. (mbr)"

Marc Brinkmann