03BannerKlein03
03BannerKlein03

LG-Turner/innen in Berlin erfolgreich

08.05.2023

Die Turner/innen des Leininger-Gymnasiums haben am Donnerstag, den 04.05.2023 im Bundesfinale des Wettkampfs "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin einen sehr guten 4. Platz errungen.
Im Starterfeld von 14 Bundesländern, die in der Sportart Gerätturnen der Wettkampfklasse IV antraten, konnten sich Samuil Dzahferov, Diana Maler, Alexander Hoffmann, Carlos Furch und Milena Daulton vor allem an der Gerätebahn A (Reck, Boden und Bocksprung) und dem Synchronturnen (Schattenrollen, Hockwenden und Paarsynchron) durch sehr gute Leistungen hervorheben.
Die Ersatzturner Emilie Adam und Robin Zöller feuerten die Mannschaft über den gesamten Wettkampf an, sodass am Ende ein überraschender 4. Platz erreicht werden konnte.

Im Vorfeld war nicht abzusehen, dass die Schüler/innen des LGs den seit Teilnahmebeginn am Bundesfinale traditionell belegten 4. Platz erreichen können, da die betreuenden Lehrkräfte Stefanie und Florian Bachmann einige Verletzungen ihrer Turner/innen und kleinere Rückschläge auch während des Wettkampfs zu beklagen hatten. Doch insgesamt haben alle Teammitglieder alles gegeben und ihr Bundesland würdig auf Bundesebene vertreten.

Die restliche Woche in Berlin wurde natürlich genutzt, um die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt zu besichtigen. Die Kuppel des Bundestages, das Brandenburger Tor, das Denkmal der Berliner Mauer sowie die Show "Arise" im Friedrichstadt-Palast waren nur einige Highlights. Weiterhin erlebten die Teilnehmer/innen spaßige Momente in der Rittersport-Mitmachwerkstatt und einem Jumphouse.
Die Abschlussveranstaltung in der Max-Schmeling-Halle mit ca. 4000 Schüler/innen, die in insgesamt neun Sportarten und unterschiedlichen Altersklassen angetreten waren, bot den krönenden Abschluss der Woche.

Wir sind sehr stolz auf die Leistungen unserer Schüler/innen und bedanken uns für eine tolle Woche in der Hauptstadt Berlin.

Stefanie und Florian Bachmann